Schlagwort-Archiv: unternehmen

Newsletter: Konzept und Erstellung

Unabhängig von ihrer Branche sind Unternehmen heute gut beraten, wenn sie sich nicht nur auf ihrer Website vorteilhaft präsentieren, sondern auch zeitgemäße Marketingtools wie Newsletter professionell nutzen.

Ob dabei mit Worten Traffic, Kundenbindung oder Umsatz generiert werden soll: Es geht bei einem Newsletter zunächst darum, einen „Communication Loop“ aufzubauen, d. h. die User vom Newsletter auf die Website zu lenken.

Wer dabei zu plump vorgeht, riskiert, die Leser schon nach den ersten Zeilen zu verlieren. Denn jeder Newsletter ringt mit anderen E-Mails und Mitteilungen um die Zeit der User. Deshalb ist es wichtig, den Lesern Informationen anzubieten, die für sie wichtig sind und die sie interessieren. Schon auf den ersten Blick muss für die Empfänger erkennbar sein, welchen Nutzen der Newsletter ihnen bietet. Ein Kardinalfehler ist, zu werbliche Sprache zu verwenden. Das schreckt nicht nur die Leser ab, meist erreicht der Newsletter diese gar nicht, weil die Spam-Filter inzwischen sehr sensibel auf „Werbesprech“ reagieren.

Wortkultur | Dr. Ana Kugli unterstützt kleinere und mittlere Unternehmen auch im Bereich Newsletter. Bei Newsletterkonzeption oder Contenterstellung ist Wortkultur Ihr zuverlässiger und professioneller Partner. Gerne zeige ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch auf, welche Möglichkeiten der Zusammenarbeit es gibt.

Wollen Sie mehr zum Thema Newsletter erfahren? Kontaktieren Sie mich unter der Telefonnummer 0 72 31 / 46 29 522 oder per E-Mail.

Texte für News und Blogs

Logo kaundvau

News auf der firmeneigenen Website zeigen das Portfolio eines Unternehmens, bieten Einblicke in aktuelle Projekte und sind ein repräsentatives Schaufenster nach außen. Kunden, Interessierte oder potenzielle Bewerber können sich hier über Neuigkeiten informieren. Allerdings sollten die Beiträge regelmäßig erscheinen und vor allem aktuell sein. „Dass das so sein sollte, weiß jeder Geschäftsführer, aber es im Alltag umzusetzen, ist gar nicht so einfach“, sagt Tom Kellersohn, Geschäftsführer der Pforzheimer Werbeagentur kaundvau. „Denn selbstredend hat jeder Auftrag Vorrang.“ Und bevor man sich versieht, ist der letzte Newsbeitrag Wochen oder Monate alt.

Um dieser Gefahr zu entgehen, betreut Wortkultur | Dr. Ana Kugli nun den Bereich „Aktuelles“ auf der Website von kaundvau. Um den Aufwand für die viel beschäftigte Werbeagentur in Grenzen zu halten, arbeitet Wortkultur dabei direkt auf der Website des Unternehmens. „Wir legen die Beiträge an und stellen dort Stichworte ein“, beschreibt Tom Kellersohn die Zusammenarbeit. „Ana Kugli formuliert daraus den Text, sodass wir die News zum Wunschtermin nur noch freischalten müssen.“ Vorab wurde in einem kurzen Briefing für Monate im Voraus festgelegt, wie oft, wann und zu welchen Themen Beiträge erstellt werden sollen. Aktuelle News zum Unternehmen entstehen so fast wie von selbst.

Gerne betreut Wortkultur | Dr. Ana Kugli auch Ihren Newsbereich oder Unternehmensblog. Eine kurze Anfrage genügt, um zu erfahren, welche Möglichkeiten es gibt!

Pressearbeit vs. Marketing

Gute Pressearbeit steigert den Bekanntheitsgrad, bringt Produkte und Dienstleistungen an die Öffentlichkeit, bindet bestehende und gewinnt neue Kunden und Fachkräfte – kostengünstig und mit überschaubarem Aufwand. Dennoch wird die Bedeutung von gezielter Medienarbeit meist unterschätzt. Während Firmen für Marketing viel Geld in die Hand nehmen, wird die Pressearbeit oftmals vernachlässigt.

Pressearbeit ist etwas Anderes als Werbung, und auch die Zielgruppe ist eine andere. Während Ihre Werbemedien sich direkt an Ihre Kunden oder den Endverbraucher richten, zielt Pressearbeit auf den Redakteur, der den Zugang zum Medium wie ein „Gatekeeper“ bewacht. Journalisten reagieren empfindlich auf Formulierungen, die werblich klingen. Das Wissen, wie Journalisten arbeiten, die Fertigkeit, den richtigen Ton zu treffen und die Inhalte so zu vermitteln, dass sie dem typischen Aufbau und Stil des Mediums nahe kommen, die Kompetenz, je nach Nachricht zwischen relevanten und irrelevanten Medien zu unterscheiden, all das macht den Erfolg guter Pressearbeit aus. Journalisten beurteilen Ihre Pressemitteilungen vorrangig nach dem „Nachrichtenwert“ für ihre Leser. Geeignete Anlässe in Ihrem Unternehmen für Pressearbeit zu identifizieren oder zu „schaffen“, ist einem Externen oft besser möglich als Mitarbeitern Ihrer Firma.

Die Vorteile guter Pressearbeit liegen auf der Hand: Ein Zeitungsartikel oder die Erwähnung in einer Reportage werden von Lesern als neutral und glaubwürdig eingestuft. Und das ist nicht nur in der Fachpresse relevant. Gerade im Hinblick auf den Fachkräftemangel ist es für kleine und mittlere Unternehmen wichtig, sich in den regionalen und überregionalen Medien als interessanter Arbeitgeber zu positionieren. Eine kontinuierliche Pressearbeit trägt zudem in Krisenzeiten Früchte, weil eine „schlechte Nachricht“ von Lesern anders gewichtet wird, wenn zahlreiche „gute“ zuvor ein Bild des Unternehmens geprägt haben.

Pressearbeit kann und soll Marketingmaßnahmen nicht ersetzen – aber ergänzen. Wie das in Ihrem Unternehmen konkret aussehen könnte, erläutert Ihnen Wortkultur I Dr. Ana Kugli gerne in einem persönlichen Gespräch.

Sie möchten mehr erfahren? Vereinbaren Sie einfach einen Termin per E-Mail (mail@wortkultur-online.de) oder telefonisch (07231 / 46 29 522).

Neue Postadresse

Heute eine kurze Mitteilung an alle Geschäftspartner: Die Postadresse von Wortkultur hat sich geändert! Bitte senden Sie Ihre “Snail Mail” an Dr. Ana Kugli ab sofort an:

Goebenstraße 5
75173 Pforzheim.

Texte für Energiedienstleister

Energie ist in Deutschland, in Europa und weltweit eines der wichtigsten Zukunftsthemen. Vieles hängt davon ab, ob der Spagat zwischen klimaschonend auf der einen, bezahlbar und sicher auf der anderen Seite gelingt. Eine zukunftsorientierte Energieversorgung liegt den Menschen heute am Herzen.

Die Gemeindewerke Peiner Land bieten als kommunaler Energiedienstleister Strom und Gas in der Region Peine an. Druckfrisch ist das Faltblatt der Gemeindewerke Peiner Land, zu dem Wortkultur | Dr. Ana Kugli die Texte erstellt hat. Die Gestaltung hatte die Agentur LIO Design aus Braunschweig inne.