Lektorat eines Fachmagazins

Mitgliedermagazine von Fachgesellschaften erfreuen sich hoher Beliebtheit: Sie informieren die eigenen Mitglieder in regelmäßigen Abständen über Neuerungen und interessante Positionen im eigenen Fachgebiet sowie über Interna. Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) etwa ist eine medizinische Fachgesellschaft, die 1842 gegründet wurde und heute mehr als 7.700 Mitglieder zählt. Die Mitglieder verbindet die Vision einer Gesellschaft, in der Menschen mit psychischen Erkrankungen unbehelligt von Vorurteilen leben und in der sie eine für sie optimale Zuwendung erhalten. Für alle Menschen soll eine passgenaue, wissenschaftlich fundierte und individualisierte medizinische, psychologische und soziale Hilfe verfügbar sein − so das Ziel der DGPPN.

Seit 2013 gibt die Fachgesellschaft für ihre Mitglieder ein eigenes Magazin unter dem Titel Psyche im Fokus heraus. Um eine hohe fachliche Qualität des Magazins sicherzustellen, sind es ausschließlich Fachleute, die die Inhalte beitragen. Doch auch auf das sprachliche und stilistische Niveau legt die Redaktion von Psyche im Fokus viel Wert. Die Schlusskorrektur liegt seit der zweiten Ausgabe in den Händen von Wortkultur | Dr. Ana Kugli.

Wortkultur übernimmt gerne den sprachlichen Feinschliff in Publikationen aller Art. Kontaktieren Sie mich einfach, ich erstelle Ihnen gerne ein individuelles Angebot.