Kategorie-Archiv: Zu Wortkultur-Projekten

Texte leserfreundlich gestalten

Ein weit verbreitetes Missverständnis zeigt sich in vielen Texten: Offenbar denken einige Schreiber, dass komplexe Inhalte auch kompliziert formuliert sein müssen. Das macht es den geneigten Lesern schwer, sich dem Dargestellten mit Lust und Interesse zuzuwenden.

„Wer kompliziert formuliert, hat nicht genug nachgedacht“ − diese Einsicht von Altbundespräsident Richard von Weizsäcker ist der Schlüssel zu einem guten Text. Wer sein Thema klar definiert hat, eine Kernbotschaft herausgearbeitet hat, die er im Text entwickeln kann, muss sich nicht hinter komplexen Formulierungen verstecken.

Aber was macht einfache, leserfreundliche Formulierungen aus? Sie zeigen sich zum Beispiel in der Satzstruktur. Schachtelsätze erschweren das Lesen, besser ist es, Nebensätze anzuhängen. Prinzipiell ist es ratsam, kurze und einfache Sätze bevorzugen. Um keine Eintönigkeit in der Satzstruktur entstehen zu lassen, kann man zwischen kurzen und etwas längeren Sätzen variieren. Neue Gedanken gehören aber grundsätzlich in neue Sätze.

Bei der Wortwahl bevorzugen Textprofis kurze, geläufige Substantive, also „Start“ statt „Inbetriebnahme“ oder „Briefmarke“ statt „Postwertzeichen“. Fremdwörter und Fachjargon, Floskeln und sprachliche Klischees sollte man vermeiden. Die Losung lautet: einfach, klar, konkret formulieren!

Verben sind für die Leser leichter zu erfassen als Substantive, weil sie eine Aktivität beschreiben. Aktive Formulierungen sind deshalb auch besser als Passivkonstruktionen, also lieber „Der Kanzler entließ drei Minister“ als „Drei Minister wurden vom Kanzler entlassen“. Bei Adjektiven ist besondere Vorsicht geboten, oft bezeichnen sie einen Sachverhalt, den das Substantiv selbst bereits meint, etwa bei der „feierlichen Zeremonie“ − wie sollte eine Zeremonie denn sonst sein?

Wortkultur | Dr. Ana Kugli unterstützt Sie gerne dabei, Ihre Texte stilistisch auf den Punkt zu bringen. Kontaktieren Sie mich, ich erstelle Ihnen gerne ein Angebot zu Ihrem Textprojekt.

Website-Texte nach Maß

Eine Website ist die virtuelle Visitenkarte eines Unternehmens. Existenzgründer stecken dabei oft in einem Dilemma: Einerseits benötigen sie von Beginn an eine professionelle Website, um Kunden zu akquirieren. Andererseits ist das Budget von jungen Firmen eher knapp bemessen.

Doch auch mit einem überschaubaren Budget lassen sich ansprechende Websites professionell umsetzen. Vor Kurzem online ging die Website der Diplom-Ingenieurin für Textiltechnik (FH) Heike Bäker. Auf Wunsch der Kundin erstellte Wortkultur | Dr. Ana Kugli kurze, suchmaschinenoptimierte Texte, die präzise das Leistungsportfolio beschreiben. Die technische und gestalterische Umsetzung lag bei der Pforzheimer Werbeagentur kaundvau.

Heike Bäker unterstützt Firmen in der Mode- und Bekleidungsbranche freiberuflich im Bereich Qualitätsmanagement. Die Texte betonen ihre langjährige Erfahrung in den Bereichen Produktentwicklung und Qualitätssicherung und führen aus, welche Leistungen Heike Bäker als Externe beitragen kann.

Gerne nimmt sich Wortkultur | Dr. Ana Kugli auch Ihrer Website-Texte an. Eine kurze Anfrage  genügt!

agora42 zu Europa

Europa ist das Schwerpunktthema der soeben erschienenen Ausgabe der agora42. Das philosophische Wirtschaftsmagazin aus Stuttgart fragt dabei nicht nur nach den aktuellen ökonomischen oder politischen Krisen, sondern geht auch zurück zu den Anfängen im alten Griechenland. Immer wieder revolutionierte Europa sich selbst, etwa durch die Aufklärung und die Französische Revolution. Rationalität, Freiheit und Fortschritt heißen drei Begriffe, welche von Europa auszogen, um die Welt zu erobern.  Aber empfinden sich die Europäer auch als eine zusammengehörende Einheit? „Europa ist etwas viel zu ‚Teflonartiges’, Abstraktes, Ungreifbares, eine zu große Einheit, als dass sich ein europäisches Nationalbewusstsein entwickeln könnte“, konstatiert etwa Mitherausgeber Richard David Precht im Interview. Interessierte können online einige Probeseiten dieser Ausgabe anschauen.

Auch bei dieser Ausgabe der agora42 war Wortkultur | Dr. Ana Kugli mit der Schlussredaktion beauftragt. Gerne betreue ich auch Ihr Magazin-Projekt − kontaktieren Sie mich!

 

Broschüre zum Masterplan

Eine aufwendige Broschüre für die Stadt Pforzheim hat Wortkultur | Dr. Ana Kugli gemeinsam mit Boxfisch Design vorgestellt. Die Publikation fasst die Ergebnisse des Masterplan-Prozesses in Pforzheim gut lesbar und verständlich zusammen und überzeugt zudem durch eine ansprechende Gestaltung. Bei der Texterstellung lag die Herausforderung vor allem darin, die umfangreiche Ergebnisdokumentation auf deutlich weniger Seiten zu präsentieren, ohne beim Inhalt große Abstriche zu machen.

Mehr zu diesem Projekt finden Sie bei der Pforzheimer Zeitung und auf der Website der Stadt Pforzheim.

 

Appetitliche Website-Texte

Mit neuen Texten ausgestattet hat Wortkultur | Dr. Ana Kugli die Website von SawasdeeAls einziges original thailändisches Restaurant in Pforzheim verwöhnt Sawasdee seine Gäste mit raffinierten Gerichten wie Tom Yam Gai oder scharfen Thai-Currys. Die vielfältigen Gewürze und Kräuter, die bei Sawasdee neben den frischen asiatischen Zutaten verwendet werden, sorgen für den außergewöhnlichen Geschmack der Speisen.

Ziel der Texte auf der Website ist, potenzielle Besucher genussvoll und bilderreich, aber dennoch in wenigen Worten zu vermitteln, welche Vorzüge die Thai-Küche zu bieten hat. Unterstrichen wird dies durch das ansprechende Webdesign, das die Pforzheimer Werbeagentur kaundvau gestaltet hat.

Benötigen die Texte auf Ihrer Website einen Feinschliff? Wollen Sie sich mit suchmaschinen-optimierten und gut lesbaren Texten im Web von Ihren Mitbewerbern abheben? Gerne erstellt Wortkultur Ihnen ein Angebot.

 

Farbenfroher Katalog

Farbenfroh ist er, mit vielen einladenden Fotos: der druckfrische Katalog des  Radreiseveranstalters Radissimo aus Karlsruhe. Auf über 80 Seiten macht er Lust auf Reisen mit dem Rad in Deutschland und ganz Europa. „Für den neuen Katalog haben wir unser Radreise-Programm unter die Lupe genommen. Noch mehr als bisher möchten wir uns auf die Vorstellungen unserer Gäste von einer gelungenen Radreise konzentrieren“, erläutert die Radissimo-Geschäftsführerin Kristine Simonis. Das bedeutet, dass die im Katalog dargestellten Reisepakete vornehmlich eine Quelle der Inspiration sein wollen. Reisende können sich basierend darauf oder auch ganz frei von Radissimo ein individuelles Angebot, ihre Wunschreise, zusammenstellen lassen. 

Lektoriert wurde der ansprechende und aufwendig gestaltete Katalog von Wortkultur | Dr. Ana Kugli. Wer den Blätterkatalog online anschauen möchte, findet ihn hier.

Wünschen auch Sie sich fehlerfreie Publikationen wie Kataloge, Geschäftsberichte, Broschüren, Faltblätter? Gerne erstellt Wortkultur Ihnen ein individuelles Angebot für Ihr Projekt. Nehmen Sie hier Kontakt auf!

Zehn Unternehmensporträts

Die Logistik gehört zu den Schlüsselbranchen in der deutschen Wirtschaft: Über 220 Milliarden Euro wurden im Jahr 2012 in der Logistikbranche umgesetzt. Nach dem Handel und der Automobilindustrie ist sie der drittgrößte deutsche Wirtschaftsbereich.

Auch der Nordschwarzwald versteht sich als Logistikregion. Eine neue Broschüre der IHK Nordschwarzwald stellt zehn ausgewählte Unternehmen aus Pforzheim und anderen Orten vor, die die Bandbreite der Branchen und Tätigkeiten verdeutlicht.

Die zehn Unternehmensporträts stammen aus der Feder von Wortkultur | Dr. Ana Kugli. Hier können Sie online in der Broschüre blättern.

Sie benötigen Texte für eine Imagebroschüre zu Ihrer Branche oder Ihrem Unternehmen? Wortkultur hilft Ihnen gerne bei der Konzeption und Umsetzung Ihrer Print-Publikationen – kontaktieren Sie mich einfach per Telefon oder E-Mail!

Texte für Kundenmagazine

Kundenmagazine bieten − im Gegensatz etwa zu Anzeigen − die Chance, auch erklärungsbedürftige Dienstleistungen oder komplexe Produkte in der Tiefe darzustellen. Interessierten und Kunden können Unternehmen in ihren Magazinen aufzeigen, was genau die Besonderheit ihrer Produkte ausmacht oder wie sich ihr Service von dem der Wettbewerber unterscheidet. 

Für das Kundenmagazin motion der Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG aus Schönaich hat Wortkultur | Dr. Ana Kugli einen Beitrag verfasst, der soeben erschienen ist. Kleinstmotoren von höchster Qualität und Zuverlässigkeit haben Faulhaber international bekannt gemacht. Dabei kommen die innovativen Produkte in unterschiedlichsten Maschinen und Branchen zum Einsatz − etwa in den handlichen Maschinen, die für Tattoos und Permanent-Make-up verwendet werden. Den kompletten Beitrag finden Sie hier als PDF-Datei.

Gestaltet wird das Kundenmagazin Faulhaber motion von der Full-Service-Werbeagentur Regelmann Kommunikation aus Pforzheim.

Gerne setzt Wortkultur | Dr. Ana Kugli auch Beiträge für Ihr Kundenmagazin professionell um! Stellen Sie hier Ihre Anfrage.