Brecht-Porträt in der agora42

Welchen Einfluss Höhen und Tiefen auf die Wirtschaft, die Philosophie und das Leben haben, untersucht die druckfrische Ausgabe der agora42. Das philosophische Wirtschaftsmagazin aus Stuttgart wird von Philosoph Richard David Precht herausgegeben und widmet sich je einem Schwerpunktthema, das von verschiedenen Blickwinkeln aus beleuchtet wird. Interessierte können online einige Probeseiten durchblättern.

Auch bei dieser Ausgabe der agora42 war Wortkultur | Dr. Ana Kugli mit der Schlussredaktion beauftragt − doch nicht nur das: Das siebenseitige Porträt zu Bertolt Brecht stammt ebenfalls aus der Feder von Ana Kugli. Brecht erlebte in seinen 58 Lebensjahren vier politische Systeme auf deutschem Boden. Einen wesentlichen Teil seines Daseins konnte er nicht in seiner Heimat verbringen, weil er vor den Nationalsozialisten auf der Flucht war, gezwungen, in Ländern zu leben und zu arbeiten, in denen seine Währung – die deutsche Sprache – nichts galt. Das Porträt skizziert die Höhen und Tiefen seines kurzen und eindrucksvollen Schriftstellerlebens.

Die aktuelle Ausgabe der agora42 kann hier bestellt werden. Soll Wortkultur auch Ihr Magazinprojekt begleiten? Stellen Sie eine Anfrage!